Gratis Proteinmix ab 45€ Warenkorbwert!

Hanfsamen - Perfekte Ernährung in Zeiten des Corona-Virus!

Besonders in den heutigen Tagen ist es wichtiger denn je, das eigene Immunsystem zu stärken und den Fokus auf die eigene Gesundheit und die der Lieben und Angehörigen zu richten. Corona hat die ganze Welt fest im Griff und sorgt dafür, dass die Menschen Zeuge einer nahezu noch nie dagewesenen Ausnahmesituation erleben. Superfoods wie Hanfsamen und eine ausgewogene Ernährung können massiv dazu beitragen, das körpereigene Immunsystem zu stärken. Natürlich spielt dies nicht nur in den Zeiten des Coronavirus eine Rolle.

Wie tragen Hanfsamen zur Gesundheit bei?

Der Verzehr von Hanfsamen trägt dazu bei, Giftstoffe aus dem Körper auszuscheiden, Heilungsprozesse zu unterstützen und das Immunsystem nachhaltig zu stärken. In den Hanfsamen sind essentielle Aminosäuren enthalten, welche der Körper selbst nicht produzieren kann. Dadurch wird die Zellreparatur und der Aufbau neuer Zellen unterstützt. So ist der Körper in der Lage, eindringenden Keimen und Viren besser die Stirn zu bieten.

Darüber hinaus sind in den gesunden Samen viele Omega-6 und Omega-3 Fettsäuren enthalten. Diese Fette braucht der Organismus des Menschen um unterschiedliche Zellprozesse aufrecht zu erhalten. Gesundheitsschädliche Triglyceride werden abgebaut, die Herzgesundheit gefördert, die Aktivität des Immunsystems erhöht, sowie die Verdauungsprozesse unterstützt. Auch das körperliche Energie- und Leistungsniveau wird erhöht und die Gehirnfunktionen unterstützt. 

 

 

 

 

 

 

Ebenfalls kann der Organismus die Omega-6-Fettsäuren dazu nutzen, um Hormone zu bilden, welche entzündungshemmend wirken. So kann die Abheilung von rheumatischer Athrithis, Fibromyalgie, Allergien, Akne, Asthma oder Ekzemen unterstützt werden. Darüber hinaus wird die Verwertung von Fett im Körper erleichtert, der Cholesterinspiegel von schädlichem LDL Cholesterin im Blut gesenkt und die Haar-, Nagel-, und Hautgesundheit gefördert.

Weiterhin ist eine hohe Konzentration von Vitamin E, Spurenelementen wie Phosphor, Calcium, Magnesium, Eisen und Zink, sowie unterschiedliche Mineralien in den Samen enthalten. Das Immunsystem wird durch sekundäre Pflanzenstoffe, Chlorophyll, Antioxidantien, und verdauungsfördernde Ballaststoffe unterstützt. Durch des enthaltene Eisen wird dem Körper geholfen, den Transport der roten Blutkörper zu optimieren. Ebenfalls ist das Magnesium bei vielen chemischen Reaktionen innerhalb des menschlichen Organismus essentiell.  

Hanfsamen von HANS Brainfood

Gesünder als Shakes und Proteindrinks

Die Zusammensatzung der Nährstoffe in den Samen der Hanfpflanze sorgt dafür, dass schädliche Giftstoffe und Abfallprodukte aus dem Körper herausgefiltert werden. Darüber hinaus findet eine Unterstützung der Balance des Hormonhaushaltes statt. Wichtig zu erwähnen ist darüber hinaus, dass die Samen der Pflanze, anders als viele Protein- oder Molke-Drinks sehr gut verträglich sind. Oft klagen Menschen nach dem Verzehr der genannten Shakes über Blähungen und Ansammlungen von Luft in Magen und Darm. Durch das pflanzliche Protein, das in den Samen enthalten ist, sind diese sehr leicht zu verdauen und belasten anders als Sojaprodukte nicht durch Phytinsäure. Diese kann im Organismus nämlich dazu führen, dass wertvolle Mineralstoffe vom Körper nicht mehr verwertet und ungenutzt ausgeschieden werden.  

Ganze elf Gramm Eiweiß sind in drei Esslöffeln Samen zu finden. Hier sind 20 unterschiedliche Aminosäuren enthalten, darunter die neun essentiellen Säuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Besonders hoch konzentriert ist das pflanzliche Eiweiß Albumin und Edestin, welches die Verdauung unterstützt anstatt sie zu belasten. Bei dem Edestin handelt es sich um ein sehr hochwertiges und seltenes pflanzliches Protein, welches den Proteinen des menschlichen Blutplasmas stark ähnelt. Symptome von Krankheiten können dadurch unterdrückt werden - das Immunsystem stärken ist mit den wertvollen Samen somit einfach und ganz unkompliziert möglich. 

Schnelle Rezeptideen mit Hanfsamen

Hanfsamen lassen sich mit ein wenig Kreativität einfach und problemfrei in die Ernährung einbinden. Dabei genügen aufgrund der hohen Nährstoffkonzentration schon wenige Esslöffel um gut versorgt zu sein.

Salate, Müslis, Joghurts, Porridges - überall lassen sich Hanfsamen ganz einfach hinzufügen und geben mit ihrem leicht nussigem Geschmack das gewisse Extra. Einfach 2-3 Esslöffel Hanfsamen hinzufügen, vermischen und dein natürlicher Immunsystemsbooster ist fertig!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen