Muskelkater nach dem Sport vorbeugen und vermeiden

Du bist Sportler oder fängst gerade damit an, regelmäßig Sport zu treiben? Dann kann es schnell dazu kommen, dass du 1-2 Tage nach dem Training an Muskelkater leidest. Muskelkater ist ein sehr unangenehmes Gefühl. Es führt dazu, dass man sich nur noch schwerfällig bewegen kann und möglicherweise auch die Lust am Sport verliert. In diesem Artikel erfährst du, wie ein Muskelkater entsteht und erhälst wertvolle Tipps, wie du effektiv dem Muskelkater vorbeugen kannst.

Wie entsteht Muskelkater?

Training Regeneration Muskelkater

Muskelkater entsteht durch eine starke und ungewohnte Belastung einzelner Muskeln. Werden diese überansprucht, so kommt es zu kleinen, winzig feinen Muskelfaserrissen. Durch diese Risse dringt dann Wasser in das Muskelgewebe ein. Dadurch wird die verletzte Muskelfaser gedehnt und schwillt an. Hierdurch verengen sich die Blutgefäße, sodass der betroffene Muskel schlechter durchblutet wird. Dies hat zur Folge, dass sich die Muskeln verhärten. Dadurch wird der vorhandene Schmerz noch einmal zusätzlich verstärkt. Dass du den Schmerz erst 1-2 Tage nach dem Sport spürst liegt daran, dass der beschriebene Prozess sehr langsam abläuft.  Du brauchst aber keine Angst vor Muskelkater zu haben. Muskelkater nach dem Sport ist völlig normal und auch nicht gesundheitsschädigend. Die Muskeln regenerieren sich von selbst innerhalb einer Woche wieder.

Wie kann man Muskelkater vermeiden?

HANS Powermix Shake Training Regeneration Muskelkater

Um Muskelkater nach dem Sport vorzubeugen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kannst du nach dem Sport wichtige Nährstoffe zu dir nehmen, die dir helfen, Muskelkater zu vermeiden. Die wichtigsten Nährstoffe dafür sind Magnesium und Proteine. Magnesium hilft einen Muskelkater vorzubeugen. Proteine hingegen tragen zu einer schnellen Regenration der Muskeln bei. Mit diesen beiden Nährstoffen wirst du es mit Sicherheit schaffen, den Muskelkater zu vermeiden.  Muskelkater vorbeugen kannst du auch, indem du nach dem Training in die Sauna gehst oder ein heißes Bad nimmst. Die Hitze in der Sauna und das warme Wasser in einem heißen Bad helfen dabei, dass sich die Muskeln entspannen und besser durchblutet werden. Dies ist auch für eine schnelle Regeneration der Muskeln förderlich. Zudem hat der Besuch in der Sauna einen weiteren positiven Nebenaspekt. Das Schwitzen in der Sauna führt nämlich dazu, dass der Körper von sich aus Abfallstoffe ausscheidet.

HANS Powermix: Unser Protein für die optimale Regeneration

HANS Powermix mit Magnesium & Protein

Wie Du schon gesehen hast, helfen dir Magnesium und Proteine, wenn du einen Muskelkater vorbeugen willst. Da der Körper diese Stoffe aber nicht selbst produziert, musst du diese durch deine Ernährung oder mit Nahrungsergänzungsmittel zu dir nehmen. Ein herkömmlicher Proteinshake wird aber nicht dafür reichen, einen Muskelkater nach dem Sport zu vermeiden. Denn darin ist meist zu wenig Magnesium enthalten. Unser Hans Powermix enthält dagegen aufgrund der schonenden Verarbeitung von Natur aus um ein Vielfaches mehr an Magnesium. Damit ist unser Powermix perfekt für die Regenerierung deiner Muskeln nach dem Sport geeignet und wird effektiv Muskelkater vorbeugen.  Wenn du also keine Lust auf Muskelkater nach dem Sport hast, Muskelkater vorbeugen oder Muskelkater vermeiden willst, hilft dir der HANS Powermix dabei.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen